Wettbewerbe:

Download
Ausschreibung Solo-/Duo-Wettbewerb 2020/21
Anmeldung nur online über den Bayerischen Blasmusikverband (siehe Ausschreibung)!!!
Ausschreibung_Solo_Duo_2020_2021_01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 222.8 KB

Mitteilung der ASM-Geschäftsstelle:

Der Termin des Verbandsentscheid des Concertino Solo/Duo Wettbewerbs rückt immer näher. Nachdem das Infektionsgeschehen trotz  des Lockdowns nicht merklich zurückgeht und die Maßnahmen der Politik verlängert und verschärft wurden, kann dieser  Wettbewerb aller Voraussicht nach nicht wie gewohnt als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden.

Da allen Verantwortlichen bewusst ist, dass die Vorbereitung auf diesen Wettbewerb sehr intensiv ist, war es das große Ziel der Verbände in Bayern, eine Möglichkeit zu finden, an diesem Wettbewerb festzuhalten. Deshalb möchten wir Sie darüber in Kenntnis setzten, dass die bayrischen Blasmusikverbände ein Onlineformat für diesen Wettbewerb in dieser Pandemiezeit konzipiert haben. Uns ist allen bewusst, dass dies nicht den Präsenzwettbewerb ersetzen kann. Das ist auch nicht unser Ziel. Vielmehr möchten wir den jungen Künstlern eine Plattform und eine Möglichkeit eröffnen, das über viele Stunden Erlernte von einer Fachjury bewerten zu lassen. Darüber hinaus möchten wir den Kindern und Jugendlichen damit etwas mehr Inhalt, in dem derzeit sonst sehr eingeschränkten Freizeitangebot anbieten und somit unserer Aufgabe der Jugendförderung als Verband nachkommen.

Der digitale Wettbewerb wird vorsehen, dass die Teilnehmer Ihren Wettbewerbsbeitrag filmen und diese Aufnahmen dem ASM zukommen lassen. Diese Aufnahmen werden gesammelt und  von unseren Juroren bewertet.

Die genauen Informationen zu diesem Format und  die Termine dazu werden wir Ihnen Anfang Januar zukommen lassen.

Eine verbindliche Aussage zur Präsenzveranstaltung  des Landesentscheids des BBMV ist vom Verlauf des Infektionsgeschehens abhängig  und kann momentan noch nicht getroffen werden. Für den Fall, dass der Landesentscheid nicht in Präsenzform durchgeführt werden kann, wird auch die Endrunde in einer digitalen Variante durchgeführt.

Wir hoffen, diese Entscheidung ist im Interesse aller Beteiligten und wünschen weiterhin viel Freude und Spaß beim Proben der Vortragsstücke.